Im Werbemonitor suchen

Themen, Personen, Tipps & Leistungen:

Event Goldener Hahn 2022

Sprungbrett Werbung

Fotos: Philipp Hutter, Matthias Heschl

Die WKNÖ Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation setzte den Sprung zu einem außergewöhnlichen Verleihungsevent an und ging in diesem Jahr mit Neuerungen beim Goldenen Hahn an den Start. Am 28. Juni versammelte sich die niederösterreichische Kreativszene bereits zum 44. Mal, um die Besten der Besten in St. Pölten zu küren.

Endlich war es wieder so weit. Nach der pandemiebedingten Pause und der virtuellen Verleihung im letzten Jahr gab sich die niederösterreichische Kreativszene ein Stelldichein in der Glanzstoff Fabrik/Konerei. Das Motto „Sprungbrett Werbung“ zog sich als roter Faden durch die gesamte Preisverleihung. 13 Sieger und alle Nominierten durften sich über eine Trophäe freuen.

Aber der Reihe nach …
Die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation lief in diesem Jahr zu einer richtungweisenden Höchstform auf und ging mit einer kompletten Neuausrichtung des Goldenen Hahn in die Poleposition. Das Corporate Design erhielt einen kompletten Relaunch. Ein neues Logo, neue Sujets und eine neue Website zeigen den Goldenen Hahn von seiner attraktivsten Seite. Hinzu kam ein komplettes Freshup des Verleihungsevents. Beim niederösterreichischen Landeswerbepreis wird Kreativität ausgezeichnet, darum muss sich dieser Umstand ebenso im Erscheinungsbild des Preises widerspiegeln. Eine neue Location wurde gesucht und gefunden – die Glanzstoff Fabrik/Konerei in St. Pölten. Die Glanzstoff Austria hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Sie wurde bereits 1906 gegründet und war bis 2008 einer der weltweit größten Viskosefaserproduzenten. Jetzt bietet sie in ihren Hallen, die einen industriellen Charme ausstrahlen, Platz für Veranstaltungen. Aber der Neuigkeiten noch nicht genug: In diesem Jahr gingen Auszeichnungen an die Siegeragenturen und an die Nominierten.

Motto Sprungbrett Werbung
Werbung ist ein Sprungbrett für die jeweiligen Kunden, daher ist der Landespreis ein perfektes Sprungbrett, um die Kreativwirtschaft in Niederösterreich zu bewerben. Das Motto steht für Dynamik und insbesondere für Aufschwung sowie einen guten Start nach den letzten Monaten. Gute Werbung, Design und Kommunikation werden immer ein Sprungbrett für Produkte, Image und Unternehmen sein!

Event-Highlights
Charmant und mit Durchsetzungskraft moderierte Karina Toth durch den Abend. Ihre sympathische Beharrlichkeit bringt sie aus dem Wintersport mit. Sie war Teil des Teams sowie Kapitänin der österreichischen Curling-Nationalmannschaft. Sportlich ging es zwischen den Verleihungen der Goldenen Hähne im Programm zu. Der Tullner BMX-Profi Senad Grosic legte mit seinem Team eine spektakuläre Show hin. Er ist schon seit 2003 in der internationalen BMX-Szene aktiv und macht überall, wo er fährt, von sich reden. So auch beim Verleihungsevent. Fast wäre für Senad und sein Team die riesige Industriehalle nicht hoch genug gewesen. Waghalsige Sprünge mit Drehungen und mehr standen am Programm. Der Freestyle-Biker veranschaulichte den Gästen, was „Sprungbrett Werbung“ tatsächlich heißt und katapultierte sich und sein Rad in ungeahnte Höhen.

Mut bewiesen er und sein Team zudem, als sie Wirtschaftskammerpräsident Wolfgang Ecker, Landtagspräsident Karl Wilfing und Fachgruppenobmann Andreas Kirnberger baten, sich auf einen goldenen Teppich zu  legen. Der Rest geht in die Geschichte des Goldenen Hahn ein. Senad setzte zu mehreren Sprüngen über die Promigäste sowie den Fachgruppenobmann an, die es mit einer gehörigen Portion Humor nahmen.

Innovative, kreative Werbung und Kommunikation sind das Sprungbrett für erfolgreiche Unternehmen. WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker

Die Verleihungen
Der Gewinn eines Goldenen Hahn hat für viele Agenturen einen hohen Stellenwert, ist er doch die bekannteste Auszeichnung für kreative Unternehmen und ihre Auftraggeber in Niederösterreich. Es werden die Besten der Besten in 13 Kategorien gekürt. Der spannendste Moment für alle Agenturen ist natürlich, wenn jene Kategorie präsentiert wird, in der sie nominiert sind. Alle Projekte werden im Schnelldurchlauf angezeigt und dann heißt es: Der Gewinner des Goldenen Hahn 2022 ist … Darauf folgten Erleichterung und Jubel bei den Gewinnern. Doch auch die Nominierten gingen in diesem Jahr nicht leer aus. Nach der Verleihung wurde jede nominierte Agentur aufgerufen, um den etwas kleineren Goldenen Hahn in Empfang zu nehmen. Also ein glatter Sprung nach oben für alle.

Fachgruppenobmann Andreas Kirnberger über den Stellenwert des niederösterreichischen Landeswerbepreises: „Der Goldene Hahn hat sich zu einem der wichtigsten und größten Werbepreise in Österreich entwickelt. Die Prämierung hat positive Auswirkungen auf das Geschäft und ist ein Turbo für das Team. Es ist für beide Seiten, Agentur und Auftraggeber, eine schöne Bestätigung, mit dem eingereichten Projekt ,ausgezeichnete‘ Arbeit geleistet zu haben.“
Abschließend erleichterte Robert Pölzl mit dem Goldener-Hahn-Signature-Cocktail den Sprung der Gäste auf den Dancefloor. Fest steht: Auf dem Sprung musste niemand sein, es wurde ausgiebig gefeiert.

Die Datenverbindung wurde unterbrochen, klicken Sie auf Aktualisieren um die Verbindung wieder herzustellen.

Eine Unterbrechung der Datenverbindung verhinderte das Laden der Seite. Die Seite reagiert erst nach dem Aktualisieren wieder. Aktualisieren 🗙