Redaktion Werbemonitor

Kreativität ist in unserem Wirtschaftsleben unverzichtbar

Mitten in einer sehr schwierigen Phase für die gesamte Wirtschaft tritt KR Wolfgang Ecker seine neue Funktion als Präsident der Wirtschaftskammer Niederösterreich an. Was er in den nächsten Jahren vor hat und wie er über Kreativität denkt, hat ihn Obmann Günther Hofer befragt.

Steinmetzmeister Wolfgang Ecker führt in Niederösterreich und im Burgenland mehrere Betriebe mit rund 100 Mitarbeitern. Bei seinen Leistungen dreht sich alles um die Verarbeitung von Natursteinen. Die Wirtschaftskammer und die Politik kennt er genau, da er seit vielen Jahren in unterschiedlichsten Funktionen tätig ist. Das Gespräch mit dem neuen Wirtschaftskammerpräsidenten führte Obmann Günther Hofer. Die beiden kennen sich seit vielen Jahren und sind daher per Du.

Hofer: Vorerst herzliche Gratulation zur neuen Funktion und vielen Dank, dass du dir für das Interview Zeit genommen hast. Welche Meilensteine möchtest du die nächsten Jahre in der WKNÖ setzen?

Ecker: Vielen Dank und sehr gerne! Da geht es einmal um Entlastungen, um die Betriebe beim Comeback nach Corona zu unterstützen – etwa mit weniger Steuern und weniger Bürokratie. Und ich will die Zusammenarbeit sich nahestehender Branchen forcieren, um Kunden besser zu erreichen und die politische Schlagkraft zu stärken.  

Hofer: Wir bauen die Arbeit der Fachgruppe auf mehreren Eckpfeilern auf. Die Kreativität spielt dabei eine große Rolle.Wir sehen diese als den Markenwert des neuen Jahrzehnts. Gerade die Kreativwirtschaft kann dazu enorm viel beitragen. Welchen Stellenwert hat Kreativität für dich?

Ecker: Ich bin gelernter Steinmetz und weiß, in wie vielen Facetten man einen Stein gestalten kann und wie faszinierend neue Blickwinkel und Gestaltungen sind. Diese Kreativität gilt nicht nur für den Stein, sondern für praktisch alle Bereiche.

Hofer: Welche Botschaften möchtest du den niederösterreichischen Kreativbetrieben übermitteln?

Ecker: Neue Wege zu suchen und zu gehen, öffnet oft neue Türen. Kreativität und Innovationen gehen Hand in Hand, stärken Produkte, binden Kunden und können damit der entscheidende Punkt sein, im Wettbewerb die Nase vorne zu haben. Kreativität ist in unserem Wirtschaftsleben unverzichtbar. 

Fotos:
Präsident KR Wolfgang Ecker: Philipp Monihart
Obmann Günther Hofer: Leadersnet/A. Felten

Als zweitgrößte Fachgruppe österreichweit im Bereich Werbung werden rund 3.400 Mitglieder mit ca. 4.200 Gewerbeberechtigungen betreut. Hier finden Sie umfangreiche Informationen sowie unterschiedliche Serviceleistungen für Ihre tägliche Praxis.

Kontakt

WKNÖ Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation
Wirtschaftskammer-Platz 1, 3100 St. Pölten
Tel.: 02742 851 - 19712
Fax: 02742 851 - 19719
  werbung@wknoe.at

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website & -tools erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Informationen in unserer  Datenschutzerklärung.