Redaktion Werbemonitor

Generationswechsel

Die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation hat einen neuen Obmann: Andreas Kirnberger. Er folgt dem langjährigen Obmann Günther Hofer nach, der in dieser Funktion über sechs Jahre tätig war und als Ausschussmitglied mehr als 15 Jahre lang die Interessen der Mitgliedsbetriebe vertrat.

Günther Hofer bringt sein Wissen, seine Erfahrung und Expertise künftig als Obmann-Stellvertreter ein. Timm Uthe wurde ebenfalls zum Obmann-Stellvertreter gewählt. Er führt eine Werbeagentur für Markenberatung in Mank. Andreas Kirnberger dankte Unternehmer Günther Hofer für sein hervorragendes Know-how und die hohe Qualität, die er in seinem langjährigen Engagement für Niederösterreichs Kreativbetriebe eingebracht hat. Der neue Obmann ist 44 Jahre alt und betreibt in Purkersdorf eine Werbeagentur, die er 2004 gegründet hat. Er war bisher in seiner Region als Bezirksvertrauensperson der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation Ansprechpartner für Mitgliedsbetriebe. In einer weiteren Funktion leitet er als Obmann die WK-Bezirksstelle Purkersdorf.

Unternehmer Günther Hofer kann eine hervorragende Bilanz seiner Amtszeit ziehen, da er maßgebliche Projekte mit auf den Weg gebracht hat. Sein Fazit: In keinem Jahr sei ein Stein auf dem anderen geblieben und das Motto „Höher, weiter, mehr“ hätten er und sein Team in jedem Jahr getoppt. „Ich möchte meinem langjährigen Stellvertreter Laurentius Mayrhofer für seinen unermüdlichen Einsatz danken, ebenso meinem Kollegenteam sowie dem Fachgruppenteam unter der Leitung von  Dr. Clemens Grießenberger. Gemeinsam haben wir viel geschafft.“ Das vorrangige Ziel von Günther Hofer war und ist es, die Anliegen der Mitglieder in den Vordergrund zu rücken und einen Mehrwert für Kreativbetriebe zu generieren. Neben vielen kleineren Aktionen, die zum Alltag in der Fachgruppe gehören, setzte der Unternehmer wesentliche Meilensteine. Dazu gehört der Relaunch des Werbemonitor – das gedruckte Mitgliedermagazin mit informativen redaktionellen Inhalten sowie einem Onlineauftritt, der als Wissensplattform, Veranstaltungskalender und Anmeldetool aufgebaut ist. Der personalisierte Bereich „Mein Werbemonitor“ dient zudem dazu, exklusive Informationen abzurufen. Die regionale Vernetzung vor Ort in den Bezirken wurde gemeinsam mit den Bezirksvertrauenspersonen forciert. Vernetzung gekoppelt mit Wissensvermittlung ist von jeher ein wichtiges Thema, das bei den Kreativ-Wirtschafts-Kongressen in den Mittelpunkt rückte. Illustre Gäste wie Cyborg Neil Harbisson, Bestsellerautor Thore D. Hansen oder whatcha-do-Gründer Ali Mahlodji und Tausendsassa André Heller gaben sich hier ein Stelldichein.

In den letzten Jahren forcierte er das Thema Gesundheit mit dem NÖ-Marketing Wandertag und -Skitag. Hinzu kamen Interviews und Fachvorträge mit Heini Bergmüller, dem Trainer von Hermann Maier. Regelmäßig durchgeführte Branchenstudien unterstützen die Mitglieder bei ihrer Arbeit. Weitere Themen waren die kostengünstige Cyberversicherung oder das große Gebiet der Kooperationen. Aus- und Weiterbildung hatte bei Günther Hofer schon von jeher einen großen Stellenwert, seien es zahlreiche initiierte Kursreihen oder das verantwortungsvolle Gebiet der Lehre mit dem neuen Lehrberuf Medienfachfrau/-mann. Einblicke hinter die Kommunikations-Kulissen von Spitzenbetrieben gab es bei den NÖ-Marketing Breakfasts. Zahlreiche Betriebe wie Flughafen Wien, Novomatic, Salzer Papier, NÖM oder das Weingut Hagn öffneten ihre Pforten für die Fachgruppenmitglieder. Eine der impactstärksten Maßnahmen ist sicher der Goldene Hahn. Der begehrte Landeswerbepreis schwang sich unter Günther Hofer zu neuen Höhenflügen auf. Ob die erste Werbe-Outdoor-Sommer-gala, Inszenierungen im James-Bond-Stil, als Werbezirkus, das 40-Jahr-Jubiläum oder „Chicken deluxe“ – der Goldene Hahn zog alle Blicke nach Niederösterreich und vor allem auf die Arbeiten der Nominierten und der Gewinner, ein wesentlicher Vorteil im Neukundengeschäft.

Weiters brachte Günther Hofer seine Erfahrungen in den Fachverband Werbung ein und fungierte als Bundesländervertreter des Österreichischen Werberats. Die Covid-Pandemie forderte nicht nur ein Umdenken in Wirtschaft und Gesellschaft, sondern brachte eine neue digitale Ausrichtung der Fachgruppe mit sich – mit den neuen und bereits beliebten Onlineformaten.

Am Foto sehen Sie den neue Vorstand der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation: Obmann Andreas Kirnberger (Mitte) und seine beiden Stellvertreter Timm Uthe (links) und Günther Hofer.

Als zweitgrößte Fachgruppe österreichweit im Bereich Werbung werden rund 3.400 Mitglieder mit ca. 4.200 Gewerbeberechtigungen betreut. Hier finden Sie umfangreiche Informationen sowie unterschiedliche Serviceleistungen für Ihre tägliche Praxis.

Kontakt

WKNÖ Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation
Wirtschaftskammer-Platz 1, 3100 St. Pölten
Tel.: 02742 851 - 19712
Fax: 02742 851 - 19719
  werbung@wknoe.at

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website & -tools erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Informationen in unserer  Datenschutzerklärung.