Redaktion Werbemonitor

Kreativität ist unser Geschäft!

Die Krise stellte vieles auf den Kopf. Die Rede ist von der neuen Normalität, mit der einige Kollegen noch jetzt ihre liebe Not haben, gesetzliche Vorschriften inklusive. Viele Branchen können erst langsam wieder starten. Hinzu kommen ein verändertes Kaufverhalten von Konsumenten, neue Kundenbedürfnisse, die sich in jeder Hinsicht auswirken, und in manchen Bereichen sogar das Einfrieren von Werbebudgets. Gerade Situationen wie diese fordern Unternehmer auf, ihr Geschäftsmodell zu überdenken, Potenziale und Möglichkeiten auszuloten. Jetzt ist aber auch die Zeit, zu zeigen, was Kreativität leisten kann und wer dafür die Experten sind.

Die letzten Wochen waren fordernd wie keine Zeit zuvor. Neben den verschiedenen Überlegungen und Maßnahmen in Unternehmen in Bezug auf die Liquidität, den Fortbestand und viele Bereiche mehr, geraten Kommunikation und Werbung oft in den Hintergrund. Zeit für die Kreativbranche, ihre großartigen Leistungen in Erinnerung zu rufen. In den Jahren davor war es der niederösterreichische Landeswerbepreis „Goldener Hahn“, der die Besten der Besten ins richtige Licht gerückt hat. Der Verleihungsevent wurde bekannterweise auf 2021 verschoben. Die nominierten Agenturen stehen fest und sind mit ihren Arbeiten unter www.goldenerhahn.at zu bestaunen. Heuer gibt es weder Gala noch Trophäen, aber dennoch eine gute Variante, die Kreativwirtschaft in den Vordergrund zu rücken. Das Motto: Kreativität ist unser Geschäft!

Kreativität ist unser Geschäft!
Viele Kreativbetriebe kennen das Thema – jeder behauptet von sich, kreativ zu sein. „Für uns steht fest, dass Kreativität einen Leistungsanspruch hat, sie kann nicht nur als reiner Selbstzweck dienen. Kreativität muss spürbar sein und wirtschaftlich“, ist Günther Hofer, Obmann der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation, überzeugt. Kreativität müsse in jedem Fall handhabbar sein, beliebte Sager wie „Wenn du meine Kreativität nicht verstehst, bist du nicht kreativ“ haben aus seiner Sicht wenig Berechtigung.

Hinzu kommt: Kreativität darf ein Geschäft sein – Kreativität ist unser Geschäft! Kreativität muss wiederholbar sein. Kreativität, welche die Werbewirtschaft erzeugt, muss ein Wirtschaftsfaktor, leistbar und multiplizierbar sein.

Wie wir es angehen
Die nächsten Monate werden von vier wesentlichen Bausteinen geprägt sein, die das Thema in den Mittelpunkt stellen: Erstens fachliche Artikel in der Niederösterreichischen Wirtschaft (NÖWI), um die Leistungen der niederösterreichischen Kreativbetriebe hervorzuheben. Zweitens die „Experten TIPPS“ von nominierten Agenturen aus ihrem Spezialgebiet als Videoclip oder Podcast-ähnlich aufbereitet sowie drittens Tipps, wie Unternehmen den richtigen Kreativpartner finden. Ausgespielt werden die Tipps auf Facebook und unserem Wissensportal werbemonitor.at. Eine zusätzliche, vierte Maßnahme sind die neue Onlineformate speziell für Mitglieder der

Überblick: die neuen Onlineformate
Die neuen „Online Stammtische“ der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation sind gut angelaufen und es ist daraus eine neue Form des Zusammentreffens geworden. Die Wissensvermittlung steht im Vordergrund. Der Vorteil dabei: Jeder kann von einem beliebigen Platz aus teilnehmen, die entsprechende Technik – Internetzugang, Kamera und Mikro – vorausgesetzt. Zudem ist das kosten- und ressourcenschonend. Zu Beginn waren sie ein Versuch, in Zeiten der Covid-19-Krise die regionalen Stammtische in eine Onlineversion zu verwandeln. Das hat auf Anhieb fantastisch geklappt. Alle Impulsvorträge werden mitgeschnitten und sind im YouTube-Kanal der Fachgruppe nachzuhören oder in der Event-Nachlese auf www. werbemonitor.at zu lesen. So steht das Wissen jederzeit auf Abruf bereit.

Diese Onlineformate gibt es derzeit: 1) Online Stammtisch: Neue Inputs im Angebot! Bekannt und gut. Geht einfach immer! Die Apfeltasche unter unseren Veranstaltungen. Und der Youngtimer unter den Formaten. 2) Coffee CHAT: Mitglieder der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation haben Fragen? Um diese zu beantworten, gibt es die entsprechende Veranstaltung dazu! Einfach, unkompliziert und virtuell wurden die Öffnungszeiten des Fachgruppenbüros an die Schreibtische verlegt. Frei nach dem Motto: BYOC – Bring Your Own Coffee! Tratsch und Klatsch aus der Branche kommen dabei (hoffentlich) nicht zu kurz … 3) Experten TALK: Wir laden Profis der Branche ein, mit einem kleinen interessierten Kreis von Kreativbetrieben eine Stunde lang und exklusiv die Fragen zu erörtern, die Sie schon immer einmal solchen Persönlichkeiten stellen wollten. 4) Der bereits erwähnte Experten TIPP: Wir fragen Profis aus den verschiedenen Marketingbereichen, worauf es genau jetzt ankommt. Knackig im Format, praktisch in der Umsetzung. Podcast-ähnlich oder als Video-clip. Die Reihe startet mit Agenturen aus Niederösterreich, die für den Goldenen Hahn nominiert sind.
„Ziel aller Maßnahmen ist es, unsere Mitgliedsbetriebe zu unterstützen. Die grundsätzlichen Leistungen der Fachgruppe sind ohnehin nach wie vor aufrecht. Alles, was in Richtung rechtliche Beratung geht, Versicherungen, fachliche Auskünfte und vieles mehr, bleibt, wie es ist. Ebenso stehen die Bezirksvertrauenspersonen regional für Fragen zur Verfügung“, erklärt Günther Hofer. Wichtig sei es, mit den Mitgliedern im Dialog zu bleiben – ob online, in den sozialen Medien oder am Telefon.

Unsere neuen Onlineformate:
- Online Stammtisch
- Coffee CHAT
- Experten TALK
- Experten TIPP

Hier geht es zu den Terminen.

 Fotocredit: Helmut Rasinger/oya

Als zweitgrößte Fachgruppe österreichweit im Bereich Werbung werden rund 3.400 Mitglieder mit ca. 4.200 Gewerbeberechtigungen betreut. Hier finden Sie umfangreiche Informationen sowie unterschiedliche Serviceleistungen für Ihre tägliche Praxis.

Kontakt

WKNÖ Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation
Wirtschaftskammer-Platz 1, 3100 St. Pölten
Tel.: 02742 851 - 19712
Fax: 02742 851 - 19719
  werbung@wknoe.at

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website & -tools erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Informationen in unserer  Datenschutzerklärung.