Redaktion Werbemonitor

AustrianSkills 2021: 18.–21. November 2021

In 40 Berufen messen sich 400 der besten österreichischen Fachkräfte mit ihren Berufskollegen. Das Ziel: ein Ticket für die internationalen Berufswettbewerbe WorldSkills Shanghai 2022 und EuroSkills St. Petersburg 2023 zu ergattern.

Es klingt ganz einfach: Übung macht den Meister. In diesem Fall den Staatsmeister. Die Vorbereitung auf die  AustrianSkills findet im täglichen Berufsalltag statt. Beim Wettbewerb selbst ist es wichtig, seine Leistungen im Schlaf zu beherrschen. Die Vorbereitung auf das Wettbewerbsformat ist enorm wichtig. Bei den AustrianSkills wird drei Tage lang unter hohem Zeitdruck an verschiedenen Aufgaben gearbeitet, was mit dem Arbeitsalltag nicht vergleichbar ist. Darum ist es wichtig, sich auf diesen Zeitdruck vorzubereiten, um die gegebene Zeit möglichst effektiv nutzen zu können. Dann ist es so weit, auf 18.000 m² Wettbewerbsfläche wird an den Wettbewerbstagen ein eindrucksvolles Bild des professionellen Know-hows der Fachkräfte praxisnah demonstriert. Es gilt, ein anspruchsvolles Projekt umzusetzen und vorgegebene Aufgaben – welche sich am Niveau der internationalen Wettbewerbe orientieren – bestmöglich zu lösen. Einer, der das schon öfters geschafft hat, ist der Niederösterreicher Simon Hell, der beim Unternehmen Deckweiss beschäftigt ist, ein Mitgliedsbetrieb der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation. Er räumte bei den Austrian-Skills 2018 und 2016 Gold ab und war bei den WorldSkills 2017 in Abu Dhabi dabei. Bei dem Wettbewerb treffen viele Menschen mit gleichen Interessen und voller Motivation zusammen. Danach entsteht aus der Konkurrenzsituation in den einzelnen Berufen oftmals eine lange Freundschaft. Außerdem wachsen durch die Teilnahme als Team Austria bei internationalen Wettbewerben die Teilnehmer der unterschiedlichsten Berufe zusammen.

Mehr Info ...
Hier geht es zur Anmeldung ...
Diese Aufgaben sind zu lösen!

Foto: Simon Hell, Deckweiss OG, aus Scheibbs hat im Bereich Webdevelopment und Webdesign 2019  einen ersten Platz abgeräumt.
WKO/SkillsAustria

Als zweitgrößte Fachgruppe österreichweit im Bereich Werbung werden rund 3.400 Mitglieder mit ca. 4.200 Gewerbeberechtigungen betreut. Hier finden Sie umfangreiche Informationen sowie unterschiedliche Serviceleistungen für Ihre tägliche Praxis.

Kontakt

WKNÖ Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation
Wirtschaftskammer-Platz 1, 3100 St. Pölten
Tel.: 02742 851 - 19712
Fax: 02742 851 - 19719
  werbung@wknoe.at