Schwechat, 25.05.2016

Bezirke: Schwechat, Baden, Mödling, Bruck/Leitha
Bezirksvertrauenspersonen: Vera Sares, Sabine Wolfram, Georg H. Jeitler, Martin Scharf, Natascha Hanreich

Arbeitsvertrag, Dienstvertrag oder Werkvertrag?

Welcher Vertrag wofür geeignet ist und wo die Grenzen liegen, gingen Kreative aus den Bezirken Schwechat, Baden, Mödling und Bruck/Leitha bei einem Werberfrühstück nach. Zahlreiche Unternehmen waren der Einladung der WKNÖ Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation in die Bezirksstelle Schwechat gefolgt. Bezirksvertrauensperson Vera Sares stellte in ihrer Begrüßung fest, dass es in letzter Zeit häufig zu Überprüfungen durch die Gebietskrankenkassen gekommen ist. Aber gerade wachsende Kreativbetriebe müssen Überkapazitäten mit zusätzlichem Personal oder externen Dienstleistern abfedern. Ein Unternehmen kann daher entweder einen Mitarbeiter im Rahmen eines echten oder freien Dienstverhältnisses beschäftigen oder auf Basis eines Werkvertrags Leistungen zukaufen.

Dr. Christian Reiter, Rechtsanwalt aus St. Pölten, ging in seinem spannenden Vortrag auf die genauen Unterschiede ein und stellte fest, dass es bei der Qualifizierung einer Vertragsbeziehung als Werk- oder Dienstvertrag nicht auf die Bezeichnung des gegenständlichen Rechtsverhältnisses ankommt, sondern dies ausschließlich vom Inhalt der getroffenen Vereinbarung abhängt. Es handelt sich dabei um ein bewegliches System, bei dem die Kriterien eben mehr in die eine oder andere Richtung wandern. Stets muss im Einzelfall geprüft werden, ob die Wesensmerkmale einer Vertragsbeziehung einem Dienst- oder eben einem Werkvertrag entsprechen. In einer lebendigen Diskussion wurden gemeinsam mit Anwalt Dr. Reiter Praxisbeispiele durchbesprochen.

Die Kreativbetriebe nutzten die Gelegenheit, sich beim Werberfrühstück Fachwissen anzueignen, um für die Praxis gerüstet zu sein und die richtige Wahl zu treffen. Zusätzlich vernetzten sie sich mit Kollegen sowie mit Obmann Günther Hofer, dem Fachgruppengeschäftsführer Dr. Clemens Grießenberger und Bezirksvertrauensperson Sabine Wolfram, die ebenfalls teilnahmen.

Mehr dazu auch in den aktuellen Beiträgen von Dr. Christian Reiter und Mag. Dieter Walla.

 

Klicken Sie auf Aktualisieren um die Datenverbindung wieder herzustellen.
Ein Fehler ist aufgetreten. Die Anwendung reagiert erst nach dem Aktualisieren wieder. Aktualisieren 🗙