Im Werbemonitor suchen

Themen, Personen, Tipps & Leistungen:

Kreativ-Wirtschafts-Kongress 2015

Freiheit im Denken

Er ist die personifizierte Kreativität: André Heller hielt die Star-Keynote des Kreativ-Wirtschafts-Kongresses und fesselte mit seinen einfühlsamen und klugen Ansichten die Aufmerksamkeit des Publikums. Alles drehte sich um das Thema Kreativität. In interaktiven Sessions und Vorträgen gab es ein sprühendes Feuerwerk an Ideen.

Die Stimmung Stimmung war munter, das Treiben der Studierenden geschäftig. Diese anregende Atmosphäre begrüßte die Teilnehmer des Kreativ-Wirtschafts-Kongresses in der New Design University (NDU) in St. Pölten. Die Schöpferkraft wirkte nahezu ansteckend und lud zu einem spannenden Nachmittag ein. Im modernen und stylischen Look der Universität trafen unterschiedliche Gruppen aufeinander: die niederösterreichische Werbe- und Kreativwirtschaft, Studierende der New Design University, Ingenieurbüros, Innenarchitekten, Drucker, kreative Handwerker, Fotografen, Filmer und Medienfachleute. Genau die richtige Umgebung für einen Kongress, der mit internationalen Vortragenden aus der Kreativbranche aufhorchen ließ. Die Veranstaltung verstand sich als Plattform zum Wissensaustausch und zum Netzwerken und bot Impulsvorträge sowie zahlreiche Gelegenheiten zur aktiven Beteiligung an Kreativ-Workshops.

Top-Speaker
Den Abschluss des Programms gestaltete jemand, der als die personifizierte Kreativität gilt. André Heller konnte für einen seiner seltenen Auftritte gewonnen werden und die rund 400 Teilnehmer lauschten seinen Geschichten bis zum Schluss, aber dazu später. Der Kongress begann mit einer packenden Keynote des Initiators des weltweit größten Design-Wettbewerbs, Prof. Dr. Peter Zec. Für ihn gibt Design Form und Kreativität entstehe nur durch Freiheit im Denken. Zahlreiche Beispiele, Zusammenhänge und Hintergründe auf den Punkt gebracht, das vermittelte der Design-Guru in seinem Vortrag. Weiters hielt der Speaker-Slam-Sieger 2015, Frederik Malsy, einen beflügelnden Vortrag zum Thema „Inspiration statt Irritation“. Thomas Wollner, Körpersprache-Experte der RTL Group & COO Rosenberger Gruppe Österreich, hielt seine Keynote zum Thema: „Kreativität als Verkaufsargument –  wie Kreativität geschickt zur Positionierung von Produkten verwendet werden kann.“ Gerade die interaktiven Sessions mit interessanten Persönlichkeiten der Kreativszene boten ein breites Spektrum rund um das Thema Kreativität.

Das Publikum hatte die Qual der Wahl: Wolfgang List, ein Kreativ-Designer, sprach über Self-Marketing – Brücke zwischen 2-D- und 3-D-Design; Dr. Petra Gelléri, eine diplomierte Psychologin, setzte sich damit auseinander, wie kreative Mitarbeiter gefordert, gefördert und verstanden werden können. Matthias Fiegl, Vice-President Business Marketing & M2M Services T-Mobile, referierte über die neue Welt des Arbeitens – Machine2Machine-Kommunikation, und Dr. Carolin Palmer, Psychologin, setzte sich mit dem Thema „Kreativer Kopf gesucht“ auseinander: Was steckt hinter kreativen Mitarbeitern und wie finden wir sie?

Um dem Vernetzungsgedanken gerecht zu werden, begann der Kreativ-Wirtschafts-Kongress mit einem Speed Networking unter dem Motto „Auftraggeber treffen Auftragnehmer.“ André Heller beschloss den Abend mit seinen sehr persönlichen Erfahrungen und Geschichten. Er ließ im ersten Schritt das Publikum näher zusammenrücken und stellte in Windeseile mit seiner Persönlichkeit und seiner vertrauten Stimme eine unglaubliche Atmosphäre her. Was ist für ihn Kreativität? Die Fähigkeit, sich Dinge vorzunehmen und diese umzusetzen. Er motivierte das Publikum mit klugen Worten und mit seinen Erkenntnissen: Der Weg liegt im Gehen und der vielschichtige Künstler weiß, dass wir die Möglichkeit haben, über unsere Gedanken die Wirklichkeit zu gestalten. Auf Initiative der WKNÖ Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation, des WIFI und der New Design University St. Pölten wurde das kreative Potenzial des Landes Niederösterreich im Rahmen dieses Kongresses vor den Vorhang geholt. Fortsetzung folgt.

Videos und Fotos:
www.kreativkongress.at

Die Datenverbindung wurde unterbrochen, klicken Sie auf Aktualisieren um die Verbindung wieder herzustellen.

Eine Unterbrechung der Datenverbindung verhinderte das Laden der Seite. Die Seite reagiert erst nach dem Aktualisieren wieder. Aktualisieren 🗙