Redaktion Werbemonitor

Grünes Licht für den Goldenen Hahn

Die Gala zur Verleihung des niederösterreichischen Landeswerbepreises Goldener Hahn 2020 steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Das Motto „Nachhaltiges Wirtschaften als Motor der Zukunft“ bezieht sich auf das Thema und die damit verbundenen neuen Chancen der Kommunikationswirtschaft. Die Veranstaltung selbst richtet sich nach den Maßnahmen und Richtlinien eines „green event“. Das heißt, die Partner, mit denen zusammengearbeitet wird, sind entweder bereits „green-zertifiziert“ oder halten sich in ihrer Arbeit an nachhaltige Richtlinien bzw. Regeln. Was bedeutet das im Einzelnen und wer sind die wichtigsten Partner?

Vom Catering über die Technik bis hin zu den Drucksorten, von der Mobilität über die Location bis hin zur Abfallvermeidung. Es gehören viele Faktoren dazu, die auf das Thema Nachhaltigkeit einzahlen. Wie grün ist der Goldene Hahn?

Location
Das Casino Baden, der bewährte Veranstaltungsort für den Goldenen Hahn, wurde wieder ausgewählt, weil das Unternehmen bereits weitestgehend den Richtlinien des Österreichischen Umweltzeichens entspricht und sich derzeit im Zertifizierungsprozess befindet. Welche Kriterien zählen dazu? Darunter fallen unter anderem die gute Erreichbarkeit der Location für alle Gäste innerhalb von zwei Stunden, die Anreise ist ohne Auto möglich, da nach Baden hervorragende öffentliche Verkehrsverbindungen bestehen. Hotels für Gäste sind in fußläufiger Nähe und die Location ist barrierefrei. Es besteht natürlich ein Mülltrennungs- und Abfallkonzept. Hinzu kommt, dass das Casino Baden über ein Programm zur Optimierung der Energieeffizienz und Ressourcenschonung (Heizung, Warmwasser, Kühlung, Beleuchtung, Büroorganisation, Papiernutzung, sanitäre Einrichtungen etc.) verfügt.

Wie grün ist der Goldene Hahn?

Catering
Das Catering kommt direkt vom Restaurant Cuisino, welches sich im Haus befindet. Somit fallen unnötige Transportwege weg. Es wird ausschließlich Mehrweggeschirr verwendet sowie Getränke möglichst in Großgebinden und/oder Mehrweggebinden gekauft und verwendet. Hinzu kommt die Ressourcenschonung in der Beschaffungsorganisation, dazu zählen wiederverwendbare Tischdecken, sachgerechte Mülltrennung sowie weitestgehende Vermeidung von Müll. Das Essen bei der Goldener-Hahn-Gala wird in drei Gängen serviert, unter möglichst effizientem Geschirreinsatz. Es gibt schon seit dem letzten Jahr kein Buffet mehr, womit die Lebensmittelbeschaffung exakter berechnet werden kann.

Während der Veranstaltung wird kostenfreies Leitungswasser in Karaffen zur Verfügung gestellt. Die Hauptzutaten der Gerichte sind saisonal frisch verfügbar oder werden traditionell saisonal verwendet sowie regional erzeugt. Zumindest ein Produkt oder mehr werden mit Bio-Zertifizierung angeboten. Getränke bestehen aus regionalen Zutaten oder kommen aus regionaler Produktion. Es werden keine aus Sicht des Tier- und Artenschutzes bedenklichen Lebensmittel verwendet. Alle verwendeten Eier stammen zumindest von Legehennen aus Freilandhaltung. Es wird ein vegetarisches oder veganes Gericht angeboten.

Technik
Die Habegger-Eventtechnik GmbH ist ein „green-zertifizierter“ Be-trieb. Das Unternehmen transportiert klimaneutral (seit 2018 werden CO2-Emissionen der Inlandtransporte durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten kompensiert). Hinzu kommt, dass der Betrieb in Österreich einkauft, wenn er Technik mieten muss. Habegger hat für sich 10 „green rules“ definiert, welche die Bereiche Mobilität, Beschaffung, Verbrauch, Entsorgung sowie Energie betreffen, nachzulesen auf deren Website.
Druckwerke und Einladungen

Der Partner in diesem Bereich ist die Druckerei Bösmüller. Sie ist Österreichs erste und einzige Druckerei, die CO2-neutral produziert. Dass das Thema dem Unternehmen wichtig ist, zeigen zahlreiche Zertifizierungen, unter anderem das Österreichische Umweltzeichen, FSC-Zeichen für verantwortungsvolle Waldwirtschaft, PEFC, Förderung nachhaltiger Waldwirtschaft und weitere mehr.

Sponsoren
Dass wir in diesem Jahr auf das Thema Nachhaltigkeit gesetzt haben, hat viele der Sponsoren, vor allem auch neue, dazu bewogen, ein Sponsorship zu übernehmen. Alle leisten einen Beitrag zum heurigen Thema in ihrem Umfeld und präsentieren diesen bei der Gala.

Organisation
Gerade in der Organisation gibt es genügend Rädchen, an denen gedreht werden kann, um den ökologischen Fußabdruck einer Veranstaltung zu verringern. Das ist möglich, ohne das Erlebnis der Teilnehmer zu schmälern oder die Ideen der Veranstalter zu verbiegen. Eine Portion innovativer Ideen und kreativer Entwürfe kann jedes Event zu einem „Green Event“ werden lassen. Die umsetzende Agentur Opinion Leaders Network achtet ebenfalls auf Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung, sowohl innerhalb der Organisation als auch bei der Abwicklung von Veranstaltungen. Bei der internen Planung sowie Verhandlungen mit potenziellen Partnern und Sponsoren kommuniziert die Agentur allen Beteiligten offensiv die Green-Event-Maßnahmen zum Goldenen Hahn. Ebenso auf der Website, den Einladungen und mehr.

Urkunden und Trophäen
Selbst bei den Urkunden, welche die nominierten Agenturen erhalten, achten wir darauf, das richtige Papier zu verwenden. Für die heißbegehrten Trophäen für den Goldenen Hahn haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen! Stichwort Holz. Mehr wird aber noch nicht verraten.  

Was vermeiden wir?
Es werden Special Effects wie Pyrotechnik, Dekoschnee etc. nicht eingesetzt. Plastik oder plastikähnliche Verpackung gilt es zu vermeiden und würde der Idee des Events widersprechen. Partner und Sponsoren sind angehalten, ihre Präsentationsmöglichkeiten und Produkte für das Goodie-Bag möglichst nachhaltig, ressourcenschonend und der Veranstaltung entsprechend zu wählen.

Verlosung einer Elektro-Vespa
Ein Highlight im Programm des Galaabends ist sicher die Verlosung einer Elektro-Vespa. Das chillige Gefährt drückt ein Lebensgefühl aus und ist dennoch nachhaltig. Wir finden es wichtig, zu zeigen, dass Nachhaltigkeit Spaß machen kann und gut für die Umwelt ist.

Unter allen Besuchern wird bei der Werbegala eine Elektro-Vespa „Elettrica“ verlost!
23. Juni 2020, Casino Baden

Als zweitgrößte Fachgruppe österreichweit im Bereich Werbung werden rund 3.400 Mitglieder mit ca. 4.200 Gewerbeberechtigungen betreut. Hier finden Sie umfangreiche Informationen sowie unterschiedliche Serviceleistungen für Ihre tägliche Praxis.

Kontakt

WKNÖ Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation
Wirtschaftskammer-Platz 1, 3100 St. Pölten
Tel.: 02742 851 - 19712
Fax: 02742 851 - 19719
  werbung@wknoe.at

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website & -tools erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Informationen in unserer  Datenschutzerklärung.