Maria Weinhofer

Obmann Stv.
T: 0650-9023299
E: atelier@grafikmanufaktur.at
www.grafikmanufaktur.at

Inspiration gesucht? Gefunden!

Sie feiert 2015 ihren 50. Geburtstag und ist damit eine der ältesten ihres Genres. Sie gilt weltweit als die größte ihrer Art und ist von Wien aus in einer Stunde zu erreichen. Sie ist der ultimative Geheimtipp: die Biennale der Illustrationen Bratislava (BIB), eine nichtkommerzielle Leistungsschau der Kinderbuch-Illustrationen.

Mitten im Kalten Krieg entstand in Bratislava – damals eine Kleinstadt knapp hinter dem Eisernen Vorhang und ebenso knapp an der Wahrnehmungsschwelle – die Idee einer Leistungsschau für Kinderbuch-Illustration. Federführend dabei: JUDr. Dušan Roll. Zeigte die BIB 1965 noch ausschließlich Werke aus der Tschechoslowakei, waren 1967 bereits 320 Künstler aus 25 Ländern vertreten.

Unter der Schirmherrschaft von UNESCO und IBBY unterstützt vom (vormals tschecho-) slowakischen Kulturministerium und seit 1987 organisiert von BIBIANA, einer slowakischen Kulturinstitution, wuchs die BIB kontinuierlich. Der BIB Grand Prix zählt neben dem Hans Christian Andersen Award zu den bedeutendsten Auszeichnungen für Kinderbuch-Illustratoren.

Die Augen strahlen vor Freude
Als ich vor der Fahrt nach Bratislava das Konzept für diesen Artikel festlegte, notierte ich zum Thema Einleitung: „Beschreibung der Atmosphäre: aufgeregtes Kindergewusel, fröhliches Stimmengewirr, ein Gedränge von großen und kleinen Bilderbuchwürmern“.  Weit  gefehlt. Angenehm wenige Besucher durchstreifen an diesem Dienstag im September die Räume – doch deren Augen strahlen vor Freude. Andächtige Stille hallt durch die zwei Stockwerke, in denen 355 Illustratoren aus 50 Ländern noch bis 25. Oktober sagenhafte 2.426 Illustrationen präsentieren. 

Wirkung entfalten
Die Palette der gezeigten Kunstwerke reicht vom ornamentalen Farbenrausch bis zur Schwarz-Weiß-Zeichnung, von brav bis wild, von minimalistisch bis foto-realistisch, von plakativ bis poetisch, von Zeichnung über Collage und Montage bis zu Kupferstich, Hinterglasmalerei und Strickbildern. Auch wenn die Beleuchtung einzelner Bilder verbesserungswürdig erscheint und keiner der anwesenden Mitarbeiter Deutsch oder Englisch spricht – die Ausstellung ist klar strukturiert und angenehm zurückhaltend. Jedes Werk hat Raum genug, seine Wirkung zu entfalten. Angesichts der Vielfalt des Gebotenen fällt es schwer, Trends auszumachen. Auch 2015 dreht sich bei der BIB alles um das gedruckte Kinder- und Jugendbuch. Bevorzugter Malgrund: weißes Papier. Bevorzugte Illustrationstechnik: mischen, was das Zeug hält. Da werden fotografierte Landschaften mit gezeichneten Figuren belebt, Zeichnen und Malen kombiniert, Handgezeichnetes am Computer ergänzt und verändert, ganze Miniaturwelten dreidimensional gebaut und fotografiert etc. Wie in vielen anderen Branchen ist „handmade“ das Gebot der Stunde: Nach wie vor entstehen bei Weitem die meisten Kunstwerke in Handarbeit und nicht am Computer. Mit einer unglaublichen Liebe zum Detail und handwerklicher Meisterleistung erwecken die Illustratoren in den jungen Betrachtern die Freude an der Kreation und in den Erwachsenen das staunende Kind zum Leben. All jenen, die mit visueller Kommunikation ihr tägliches Brot verdienen, sei die BIB als fantastischer Quell der Inspiration ans Herz gelegt!

BIB Preisträger 2015:
BIB Grand Prix: Laura Carlin, Großbritannien
BIB Goldener Apfel: Bingchun Huang (Mi He), China; Elena Odriozola, Spanien BIB Auszeichnung: Renate Wacker, Deutschland; Nataliy Salienko, Levi Pinfold, Großbritannien
Preis der BIB Kinderjury: Martun van der Linden, Niederlande
Die Jury setzt sich aus elf Illustratoren aus elf verschiedenen Ländern zusammen.

BIB Teilnehmer 2015:
355 Illustratoren aus 50 Ländern präsentieren 2.426 Original-Illustrationen aus 441 Büchern. Die Teilnehmer wurden von IBBY (International Board on Books for Young People, eine Non-Profit-Organisation, die 1953 in der Schweiz, unter anderem von Astrid Lindgren und Erich Kästner, gegründet wurde) bzw. von nationalen Illustratorenverbänden ausgewählt. Die Auswahl der 15 Teilnehmer aus Österreich erfolgte durch Design Austria.

Lust auf mehr?
Bei der Biennale der  Animation Bratislava (BAB) drehte sich alles um Animationsfilme. Sie findet 2016 das nächste Mal statt. Die Internationale Kinderbuchmesse Bologna in Italien ist die führende Messe für Kinderliteratur.
4.–7.4.2016

Tipp!
Für die Einreise in die Slowakei ist ein gültiger Reisepass oder ein Personalausweis erforderlich.

Als zweitgrößte Fachgruppe österreichweit im Bereich Werbung werden rund 3.400 Mitglieder mit ca. 4.200 Gewerbeberechtigungen betreut. Hier finden Sie umfangreiche Informationen sowie unterschiedliche Serviceleistungen für Ihre tägliche Praxis.

Kontakt

WKNÖ Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation
Wirtschaftskammer-Platz 1, 3100 St. Pölten
Tel.: 02742 851 - 19712
Fax: 02742 851 - 19719
  werbung@wknoe.at