Redaktion Werbemonitor

Nachhaltigkeit: Das gedruckte Buch

Ein Buch in Händen zu halten, löst ein ganz eigenes Gefühl aus. Der Geruch, das Umblättern, das Cover und natürlich das Leseerlebnis. Salzer Papier aus St. Pölten produziert holzfreies Papier für hochwertige Bücher. Jedes dritte Hardcoverbuch in Europa ist auf dem Material des niederösterreichischen Herstellers gedruckt. Hinzu kommen noch einige Vorzüge des Spezialisten. Einer davon: Das 100 Prozent holzfreie Papier vergilbt nicht. Und wir räumen mit Mythen rund um die Produktion auf.

Johannes Gutenberg revolutionierte ab 1450 bekanntlich den Buchdruck. Am Standort der Firma Salzer in St. Pölten Stattersdorf wird bereits seit 1579 Papier erzeugt. Heute gilt das Unternehmen als der älteste Hersteller von hochwertigen, holzfreien Buchpapieren in Europa. Der Betrieb hat sich als Gesamtanbieter für Buchpapiere etabliert, mit Hardcovern, hochqualitativen Softcovern und Taschenbüchern. Die Exportrate beträgt rund 98 Prozent in die Hauptmärkte Deutschland, Frankreich, Benelux oder Italien. In der letzten Ausgabe des Werbemonitor – WM06/2019 – haben wir die Salzer Designpapiere vorgestellt. Jetzt gibt es einen Einblick in das Buchdruckpapiersortiment.

Diese Papiere sind zu 100 Prozent holzfrei, alterungsbeständig, säure- und chlorfrei. Hinzu kommt, dass sie nicht vergilben. Die Rohstoffe kommen aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Holz ist ein erneuerbarer, nachwachsender Rohstoff. Für die Papiererzeugung kommt ausschließlich Durchforstungs- und Sägerestholz zum Einsatz. Ohne sinnvolles Durchforsten der Wälder gibt es weniger Holzuwachs und weniger CO2-Speicher. Bei Faserholz für die Papierindustrie verbleiben kleine Äste im Wald, durch deren Verrottung wieder Dünger entsteht. Mit holzfreien Papieren von Salzer wird jedes Buch zum haptischen Erlebnis, Blatt für Blatt, Seite für Seite.

SALZER EOS steht in Grammaturen von 60 bis 160 g/m2 zur Verfügung, das Volumen reicht von vol. 1.3 bis 2.0. Es ist in vier Färbungen erhältlich. SALZER VOR-SATZ gerippt ist in drei Stärken verfügbar: 105, 120 und  140 g/m2. SALZER DIGITAL ist für den Digitaldruck optimiert, das Volumen reicht von 1.3- bis 1.75-fach und bietet Grammaturen von 80 bis 160 g/m2. Hier gibt es Tipps für optimale Druckergebnisse: Drucktechnik nach Euroskala 4c/1c, Schmuckfarben, Schön- und Widerdruck, ideale Rasterweite: 32–54 SW Druck, 54–60 Farbdruck, je nach Drucksujet bis 70 möglich, Kristallraster. Fakt ist: Es gibt nicht nur Bücher über Nachhaltigkeit, ein Buch ist nachhaltig.

Papier: Mythen und Fakten

  1. Mythos: Europäische Wälder schrumpfen.
    Fakt: Die Fläche der europäischen Wälder wächst um etwa 1.500 Fußballfelder täglich.

  2. Mythos: Papier ist ein verschwenderisches Produkt.
    Fakt: Papier ist eines der am häufigsten recycelten Produkte der Welt.

  3. Mythos: Papier ist schlecht für die Umwelt.
    Fakt: Papier ist eines der wenigen wirklich nachhaltigen Produkte.

  4. Mythos: Es soll nur Recyclingpapier verwendet werden.
    Fakt: Für die Aufrechterhaltung des Papierkreislaufs werden Frischfasern aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern benötigt.

  5. Mythos: Die Papierproduktion ist einer der Hauptverursacher der globalen Treibhausgasemissionen.
    Fakt: Der Großteil der verwendeten Energie stammt aus erneuerbaren Quellen und die Kohlenstoffintensität ist überraschend gering.

  6. Mythos: Papierherstellung benötigt eine übermäßige Menge an Wasser.
    Fakt: Die Papierherstellung ist natürlich wasserabhängig, aber der Verbrauch ist relativ gering. Zudem gilt, je geringer der Wasserverbrauch ist, desto mehr Chemieaufwand ist erforderlich!

  7. Mythos: Elektronische Kommunikation ist umweltfreundlicher als papierbasierte Kommunikation.
    Fakt: Die elektronische Kommunikation hat ebenso Auswirkungen auf die Umwelt, sei es durch Strom oder Elektroabfälle wie Smartphones.

  8. Mythos: Digitale Kommunikationsmittel werden immer bevorzugt.
    Fakt: Viele Verbraucher schätzen die papierbasierte Kommunikation nach wie vor.

www.salzer.at

Als zweitgrößte Fachgruppe österreichweit im Bereich Werbung werden rund 3.400 Mitglieder mit ca. 4.200 Gewerbeberechtigungen betreut. Hier finden Sie umfangreiche Informationen sowie unterschiedliche Serviceleistungen für Ihre tägliche Praxis.

Kontakt

WKNÖ Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation
Wirtschaftskammer-Platz 1, 3100 St. Pölten
Tel.: 02742 851 - 19712
Fax: 02742 851 - 19719
  werbung@wknoe.at

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website & -tools erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Informationen in unserer  Datenschutzerklärung.