Maria Weinhofer

Obmann Stv.
T: 0650-9023299
E: atelier@grafikmanufaktur.at
www.grafikmanufaktur.at

Grenzenlos kreativ: So kommen Sie weiter

Von Gries bei Oberndorf bis ins Silicon Valley. Ich habe für Sie eine Reihe von spannenden Festivals, Werkschauen und Sommerschulen im In- und Ausland zusammengestellt. Sie eröffnen neue Perspektiven, unterstützen die berufliche Weiterentwicklung und sind inspirierend. Hier eine Übersicht von Juni bis Dezember.

11.–17. Juni: Street Art Festival Stencibility, Tartu, Estland
Juni in Estland, das bedeutet: sehr lange Tage, klares Licht, Birkenwälder. In Tartu, Estlands zweitgrößter Stadt (knapp 100.000 Einwohner), bedeutet das außerdem: Street Art vom Feinsten! Verteilt über die ganze Stadt gibt es Murals zu entdecken, Street-Art-Touren führen Sie zu den bemerkenswertesten. Wer selbst zur Spraydose greifen möchte, kann das im Rahmen von Stencil-Workshops oder im Zuge des „My First Wall‟-Sketch-Contests tun. Begleitet wird das siebentägige Festival von einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Ein Frischekick vor dem Hochsommer!

15.–20. Juli: Sommerschule, Gries bei Oberndorf, NÖ
23.–28. Juli: Children’s Book Illustration Summer School, Cambridge, England
Endlich wieder einmal einen Bleistift anstelle der Maus zur Hand nehmen. Papier statt Tastatur und Screen. Dem Jugendtraum, vom Zeichnen leben zu können, näherkommen. Das können Sie entweder ganz in der Nähe erreichen, nämlich in Renate Habingers Kinderbuchhaus im Schneiderhäusl. Dort unterstützt Sie die preisgekrönte belgische Illustratorin Ingrid Godon dabei, Ihr Illustrationsrepertoire zu erweitern, neue Materialien zu erforschen, Ihre Möglichkeiten auf dem Weg zum eigenen Buchprojekt zu erweitern. Oder Sie möchten nach dem Sommer sagen können: „Ich habe in Cambridge studiert.‟ Dann nehmen Sie an der höchst renommierten Children’s Book Illustration Summer School an der Anglia Ruskin University teil. Beide Sommerschulen fordern Arbeitsproben im Vorfeld, Sie sollten ein wenig Illustrationserfahrung mitbringen.


24.–29. Juli: GRANSHAN Week, San José, Silicon Valley, USA
Der Tipp für innovative, über die Grenzen der lateinischen Schrift hinausblickende Typophile: Granshan bezeichnet sich als Hub für globale visuelle Identität. Die Granshan Week setzt Schriftdesign und Typografie in einen weltumspannenden Kontext und eröffnet Ihnen dieses mächtige Potenzial mittels Vorträgen, Workshops, Ausstellungen, Study-Trips u. v. m.

28. September–7. Oktober: Vienna Design Week, Wien
Nach den Ferien beginnt für viele Kreative die Hauptsaison. Wie praktisch, dass man gerade dann für Design-Inspirationen nicht in die Ferne schweifen muss. Österreichs größtes Designfestival öffnet seine Pforten – und gleichzeitig den Horizont der Besucher – an verschiedensten Schauplätzen in ganz Wien. Entstehungsprozesse kreativen Schaffens sollen offengelegt und das experimentelle Arbeiten vor Ort angeregt werden. Faszinierendes Gastland ist heuer Rumänien.

26.–28. Oktober: grafik18, Zürich, Schweiz
Schweizer Grafikdesign genießt weltweit einen ausgezeichneten Ruf, und das seit vielen Jahrzehnten und völlig zu Recht. Davon kann man sich jeden Herbst persönlich überzeugen: Die grafik18 präsentiert über 130 vorwiegend Schweizer visuelle Gestalter verschiedenster Disziplinen von Grafikdesign bis 3D-Animation und ist die größte Werkschau für Grafikdesign, Neue Medien, Games und Virtual Reality des Landes. Wohin entwickeln sich visuelle Ausdrucksformen? Wie wandelt sich die Branche, welche neuen Tätigkeitsfelder eröffnen sich für Designer? Lassen Sie sich inspirieren!

4.–7. Dezember: SIGGRAPH Asia, Tokio, Japan
Computergrafik, interaktive Techniken und Animation – um hier am Puls der Zeit zu sein, reisen Sie am besten zur Siggraph nach Tokio. Diese Messe bietet das Innovativste aus diesen Bereichen, ausschließlich für Fachpublikum, wie Grafiker, Designer, Künstler, Produktionsfirmen und Filmstudios. Gelegenheit, die globalen Herausforderungen der Branche zu erkennen und Lösungen zu diskutieren, erhalten Sie bei der begleitenden Konferenz.

Mein Tipp: Der Sommer naht und mit ihm die Urlaubszeit. Doch was tun, wenn das Zeitbudget für Reisen extrem knapp bemessen ist wie bei vielen Kreativen? Hauptsache, auf und davon, selbst wenn die Arbeit via Laptop und Cloud mitkommt? Ich behaupte: Das geht charmanter und entspannter! Kombinieren Sie die Destinationen mit einer Auszeit und lindern dabei Ihr Fernweh.

Foto: © Photocreo Bednarek / Fotolia.com

Als zweitgrößte Fachgruppe österreichweit im Bereich Werbung werden rund 3.400 Mitglieder mit ca. 4.200 Gewerbeberechtigungen betreut. Hier finden Sie umfangreiche Informationen sowie unterschiedliche Serviceleistungen für Ihre tägliche Praxis.

Kontakt

WKNÖ Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation
Wirtschaftskammer-Platz 1, 3100 St. Pölten
Tel.: 02742 851 - 19712
Fax: 02742 851 - 19719
  werbung@wknoe.at

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website & -tools erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Informationen in unserer  Datenschutzerklärung.