Im Werbemonitor suchen

Themen, Personen, Tipps & Leistungen:

Ybbs, 18.01.2017

Bezirke: Amstetten, Melk, Scheibs, Waidhofen/Ybbs,
Bezirksvertrauenspersonen: Gottfried Schuller, Laurentius Mayrhofer, Robin Enzlmüller

12 Bausteine für die erfolgreiche Social Media Strategie

Die Themen Onlinemarketing und Social Media beschäftigen zunehmend die niederösterreichischen Werbedienstleister. Längst stellt sich nicht mehr die generelle Frage, ob die Auftraggeber ihre Kunden auch über die sozialen Netzwerke ansprechen möchten, sondern vielmehr konkret wie und in welchen Kanälen. Daher wird in der Herangehensweise oft damit begonnen, sich auf einen oder mehrere Kanäle zu fokussieren.

„Viel wichtiger als die Wahl des Kanals sind die Festlegung der Strategie und die Identifikation der Zielgruppe”, führte Dkkfm. Mag. (FH) Christian Schrofler, Lektor für Strategisches Social-Media-Management an der Donau-Universität Krems, gleich zu Beginn seines Vortrages aus. Weitere elf Schritte – von der Zielfestlegung über die Content-Planung bis hin zu verschiedenen Ansätzen des Monitorings – machten die zwölf Bausteine einer erfolgreichen Social-Media-Strategie komplett. Damit erreichte der Vortragende in seinem knapp 60 Minuten dauernden Vortrag das anvisierte Ziel und skizzierte einen konkreten Leitfaden für professionelle Social-Media-Arbeit. Viele Zusammenhänge wurden anhand von konkreten Praxisbeispielen deutlich.

Eine Teilnehmerin aus dem Bezirk Amstetten fasst das „Dilemma“ rund um Social-Media-Leistungen wie folgt zusammen: „Viele Unternehmen gehen am Beginn ihrer Social-Media-Arbeit nach dem Versuch-und-Irrtum-Prinzip vor. Sich vorher ausreichend Zeit zu nehmen, um konkrete, messbare Ziele zu formulieren, erfordert entsprechende Ressourcen und echtes Experten-Know-how. Entweder unternehmensintern, wenn Unternehmen vorhandene Arbeitskräfte für Social-Media-Aktivitäten einsetzen möchten, oder extern, wenn Planung, Betreuung und Monitoring an Werbedienstleister wie PR- und Online-Agenturen ausgelagert werden.“

Laurentius Mayrhofer, Bezirksvertrauensperson für den Bezirk Melk, ging im Vorfeld einen neuen Weg und ließ die Mitglieder mittels Online-Umfrage bei der Wahl des Vortragsthemas mitentscheiden: „Damit möchten wir von der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation sicherstellen, die für unsere Mitglieder relevanten Themen aufzugreifen und die benötigten Informationen bereitzustellen.“ Die Wahl des Veranstaltungsortes im Hause der IT-Center & Powernight GmbH, einem unserer Mitglieder, sorgte für Abwechslung und motivierte die Branchenkollegen, sich besser kennenzulernen, auszutauschen und zu vernetzen.

Inhalt, Zielgruppe, Kanäle – alles klar?
Eine Checkliste von Christian Schrofler über Fehler, die Sie im Content -/Social-Media-Markting vermeiden sollten ...

 

Die Datenverbindung wurde unterbrochen, klicken Sie auf Aktualisieren um die Verbindung wieder herzustellen.

Eine Unterbrechung der Datenverbindung verhinderte das Laden der Seite. Die Seite reagiert erst nach dem Aktualisieren wieder. Aktualisieren 🗙